Namibias Wildnis und die Fricat Foundation*****

Namibias Wildnis und die Fricat Foundation*****

Mit dieser wunderschönen Reise die entweder als geführte oder aber auch als Selbstfahrer Reise gebucht werden kann, erleben Sie nicht nur Namibias atemberaubende Landschaft und Tiervielfalt, sondern auch einzigartige Projekte wie die Africat Foundation. Hier werden verletzte und in Gefangenschaft geratene Raubtiere behandelt und wieder rehabilitiert damit diese wieder in die freie Wildnis entlassen werden können. Freuen Sie sich auf weitere Höhepunkte wie den Etoscha Nationalpark, Tweyfelfontein, Swakopmund, und die Namibwüste mit ihren riesigen und farbenprächtigen Sanddünen.

Reiseverlauf

Windhuk, Landeshauptstadt Namibias

Ankunft in Windhuk – 40 Minütige Autofahrt nach Windhuk

Mit rund 240 000 Einwohnern ist Windhuk nicht nur die Hauptstadt, sondern auch die Bevölkerungsreichste, und flächenmäßig größte Stadt Namibias. Im Herzen Namibias gelegen, ist Windhuk der ideale Ausgangspunkt einer Reise durch Namibia. Durch Ihre langjährige Geschichte hat Windhuk nicht nur viele Einkaufmöglichkeiten zu bieten, sondern auch viele geschichtliche Attraktionen wie die Lutherische Christuskirche, der Tintenpalast als Sitz des Parlaments, die Parlamentsgärten oder die Katholische Marien-Kathedrale.

Unterkunft:Hotel Heinitzburg ( 1 Nacht )

Heinitzburg1

Aktivitäten: Stadtrundfahrt, Museumsbesichtigungen, Holzmarktbesichtigung,

Okonjima – Das Heim der Africat Foundation

Ca 3 ½ Stündige Autofahrt

Viele der in Afrika beheimateten Raubtiere sind heute vom Aussterben bedroht. Sei dies durch die Eingrenzung Ihrer Lebensräume oder durch Wilderei . Viele Raubtiere werden von der einheimischen Bevölkerung geschossen, gefangen und verletzt. Oftmals bleiben Jungtiere ohne Muttertiere zurück. Die Africat Foundation fängt die überlebenden Raubtiere auf und versucht diese wieder zu rehabilitieren sodass die Katzen nach einiger Zeit wieder in die Freiheit entlassen werden können. Auch führt die Africat Foundation zahlreiche Bildungsprojekte durch um die Bevölkerung über das Verhalten diverser Raubkatzen aufzuklären. Ziel ist es das Verhältnis zwischen den Landbesitzern und den Raubtieren zu verbessern, damit beide miteinander auskommen können. Tauchen Sie ein die wundervolle Welt der in Namibia beheimateten Raubkatzen. Erleben Sie Geparden, Leoparden und Löwen hautnah. Mit etwas Glück befinden sich zum Zeitpunkt Ihres Besuches auch ein paar Wildhunde auf Okonjima. Die hervorragend ausgebildeten Guides vor Ort geben Ihnen einen umfangreichen und detaillierten Einblick in die Welt der Raubkatzen.

Unterkunft: Okonjima Main Camp Camp ( 2 Nächte )

bed_view_oryx_330px

Aktivitäten: Leopardenbesichtigung, Gepardenbesichtigung, Pirschwanderungen nach den Raubtieren. Nachtpirschfahrten, Besichtigung der Tierklinik und Auffangstation, Allgemeine Pirschfahrten, Sundownerfahrten

Etoscha Nationalpark – Osten

ca 3 1/2 Stündige Autofahrt nach Namutoni

Mit fast 22 000 Quadratkilometern Fläche, ist der Etoscha Nationalpark eines der größten Tierschutzparks in Afrika. In diesem Naturschutzgebiet sind außer dem Büffel, alle weiteren Tiere der big five, unzählige Vogelarten, Gazellen, Antilopen und Insekten beheimatet. Im Zentrum des Etoscha Nationalparks befindet sich eine rund 5000 Quadratkilometer große Pfanne welche sich in der Regenzeit zwischen Januar und Mai in einen riesigen See verwandeln. Zu dieser Zeit versammeln sich unzählige Flamingos in Etoscha. Im Osten des Naturschutzgebietes am Rande der Fischerpfanne befindet sich das Onguma Tented Camp. Sie schlafen in wundervoll luxuriös eingerichteten Zimmern, wobei jedes so ausgerichtet ist, dass das vor der Lodge befindende Wasserloch immer  beobachtet werden kann. Okonjima bietet einen wundervollen Ausgangspunkt um schnell und bequem den östlichen Rand des Etoscha Nationalparks erkunden zu können. Dieses Gebiet ist offener als der westliche Teil des Nationalparks.

Unterkunft: Onguma Tented Camp ( 2 Nächte )

die_gesichter_namibias6

Aktivitäten: Pirschfahrten in den Etoscha Nationalpark, geführte Wanderungen, Nacht-Pirschfahrten

Etoscha Nationalpark – Westen

ca 5 Stündige Pirschfahrt durch Etoscha

Viele natürliche sowohl als auch künstliche Wasserstellen, an denen sich viele Antilopen, Elefanten, Nashörner und Raubtiere ihren Durst stillen, bieten jedem Naturliebhaber ein atemberaubendes Panorama. Der westliche Teil des Nationalparks ist weitaus buschiger. Hier halten sich vermehrt Nashörner auf. Je nach Jahreszeit und Regenmenge sind in diesem Teil auch mehr Elefanten zu entdecken.

Unterkunft: Etoscha Safari Lodge ( 1 Nacht )

csm_Etosha-Safari-Lodge03_fcf5d434be

Aktivitäten: Pirschfahrten in den Etoscha Nationalpark, geführte Wanderungen

Twyfelfontein – Wüstenelefanten und Felsmalereien

ca 4 Stündige Autofahrt ins Damaraland

Riesige Sandsteinfelsen und Gebirge formen einen Großteil des Damaralandes in der Twyfelfontein Region. Es erwartet Sie eine atemberaubende Landschaft am Rande der der Namibwüste. Die Twyfelfonteingegend ist bekannt für seine Felsbilder und Felsmalereien welche von mittel- und jungsteinzeitlichen Kulturen stammen. Sie zählen zu den ältesten Darstellungen in Afrika. Aber auch die unglaubliche Pflanzenvielfalt, und die Möglichkeit einer Herde von Wüstenelefanten zu begegnen, tragen dazu bei, dass es sich lohnt im Damaraland einen Zwischenstopp einzulegen. Erleben Sie auf einen der vielen Sandsteinfelsen einen der vielen atemberaubenden Sonnenuntergänge welche in dieser Region besonders schön erscheinen.

Unterkunft: Mowani Mountain Lodge ( 2 Nächte )

Mowani

Aktivitäten: Besichtigung der Felsmalereien, Pirschfahrten zu den Wü+stenelefanten, geführte Buschwanderungen

Kolonialstadt Swakopmund

3 1/2 Stündige Autofahrt am Brandberg vorbei Richtung Atlantik

Schon von weitem erleben Sie den frischen Geruch des Atlantischen Ozeans welcher Ihnen der meist wehende Westwind entgegenbringt. Ein besonders erfrischendes Gefühl, nachdem das Damaraland doch eher trocken ist. Swakopmund, unter der Deutschen Kolonialverwaltung noch ein wichtiger Hafen für Einwanderer aus Deutschland ist heute ein sehr beliebtes Reiseziel für sowohl Namibier, als auch für Touristen. Alte im Kolonialstil erbaute Häuser mischen sich mit moderner Architektur. Das gibt dem mit knapp 4500 Einwohnern kleinen Städtchen ein ganz besonderes Flair. Besonders sind auch die vielen kleinen Souvenirläden und Restaurants. In Swakopmund erreichen Sie die meisten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß. Das Marinedenkmal, das alte Amtsgericht, das ehemalige Bezirksgericht( heute Sommerresidenz des namibischen Präsidenten ), das Hohenzollernhaus, die Pionierkaserne, der alte Bahnhof von 1901 und das Nationale Maritime Aquarium von Namibia sind nur einige der Sehenswürdigkeiten Swakopmunds. Bei einer kleinen Hafen- und Küstenrundfahrt lernen Sie die Vogelwelt an Namibias Küste genauer kennen. Oftmals springt hier und da  eine Robbe auf das Boot, oder es tauchen Delphine auf. Ein spannendes Erlebnis!

Unterkunft: Hansa Hotel ( 2 Nächte )

Hansa Hotel

Aktivitäten: Museumsbesichtigungen, Holzmarkt, Küstenrundfahrt, geführte Touren in die Dünenlandschaften Swakopmunds, Cape Cross Robbenbesichtigungen.

Kuiseb Canyon – Namibwüste

ca 5 Stündige Autofahrt durch den Kuiseb Canyon nach Sossusvley

Dies ist wohl eine der schönsten gut befahrensten Strecken von Swakopmund aus. Eines der ersten Höhepunkte ist der Kuiseb Canyon mit seinem fast 560Kilometer langem Kuiseb Fluß. Der Kuiseb- Canyon bildet einen Teil der Hakosberge. Seine tiefste Stelle misst rund 200m. Serpentinartig schlängelt sich die Strasse durch das Gebirge und über den rund 20Meter breiten Fluß. Schon bald erreichen Sie die Ausläufe der Namibwüste. Sie passieren die sogenannten versteinderten Dünen und erreichen nach ca 4-5 Stunden den Rand des Namib Naukluft Parks. Hier befinden sich die höchsten Wanderdünen der Welt. Sie erreichen eine Höhe bis zu 380Metern. Durch die oft wehenden Küstenwinde ist der Sand der Namib ständing in Bewegung. Je nach Sonnenstand verändern sich die Farben der Dünen kontinuierlich.Das Sosswusvlei ist wohl mit das bekannteste Gebiet deds Namib Naukluft Parks. In der frühen Morgenstunde sind die Temperaturen noch recht angenehm. Hier lohnt es sich einer der großen Randdünen zu erklimen. Erst dann bekommen Sie einen kleinen Eindruck über die riesige Dimension der Namibwüste. Zu empfehlen ist auch ein kleiner Rundflug über diesen Teil der Namib, welchen wir sehr gerne für Sie organisieren können.

Unterkunft: Namib Desert Lodge ( 3 Nächte )

csm_Namib-Desert-Lodge04_59d05d8dd7

Aktivitäten: Sossusvlei und Namib exkursionen, Namib Rundflüge, Heißluftballonfahrten, geführte Wanderungen, Sundownerfarheten

Gamsbergpass- Khomas Hochland – Windhoek

ca 4-5 Stündige Autofahrt nach Windhoek

Der Gamsberg Pass ist mit einer der schönsten Pässe Namibias. Haben Sie einmal den Gipfel erreicht blacken Sie auf ein riesiges Gebiet der Namib zurück welches weit unter Ihnen liegt. Der Gamsberg Pass liegt in der Nähe des bekannten Tafelberg Namibias, den Gamsberg selber. Er ist ein Teil der Hakosberge welches eines der Grenzgebirge zwischen dem Khomas Hochland und dem Namibgebiet  bildet. Von nun an durchqueren Sie unzählige kleinere Gebirge und wunderschöne Savannenlandschaften. Wenn Sie Windhoek erreichen, haben Sie an diesem Tag rund 1200 Höhenmeter überwunden.

Unterkunft Hotel Heinitzburg ( 1 Nacht )

Leistungen und Preise

Inklusivleistungen

  • Alle Unterkünfte auf Halbpensionsbasis
  • Abendessen auf den Lodges
  • Allrad – Mietwagen ( Toyota oder Nissan Double Cab ) mit freier Kilomteranzahl, zero Excess und Glassversicherung
  • Alle Eintritte in die Nationalpark

Ausgeschlossen im Preis sind Benzin, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, sowie die An- und Abreise nach/von Windhoek. Gerne organisieren wir aber diese für Sie. Als Vertragspartner von Condor und Air Namibia bekommen wir des öfteren günstigere Flugangebote.

Preise

Die Preise dienen  lediglich als Anhangspunkt und Richtwert während der Hochsaison. Je nach aktuellem Wechselkurs und Personenanzahl, sowie Saison kann sich der finale Reisepreis ändern. Für den genauen Preis bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Der Preis für diese Reise ohne Reiseleiter betrifft    € 1979   p.P. bei einer Teilnehmerzahl von 2 Personen

Der Preis mit einem Reiseführer verläuft sich auf   € 2990  p.P bei 2 Teilnehmern

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir würden uns freuen diese Reise mit Ihnen planen zu dürfen

Captcha:
1 + 12 =